Gesundheitsakademie Gesundheitscoaching mit Eleonore
GesundheitsakademieGesundheitscoaching mit Eleonore
Zitronenöl, äther.
6,50 EUR

100 % naturreines Öl
10 ml

Grundpreis 65.- € / 100 ml

ZITR

PRODUKTBESCHREIBUNG

Herkunftsland: Italien 
Stammpflanze: Citrus limonum (Citrus medica ssp. limonum) 
Gewinnung: Kaltpressung der Schalen 

Hauptbestandteile:
Pinen, Limonen, Phillandren, Camphen, Linalool, Citral, Citronellal 

Gegenanzeigen:
Phototoxisch! Behandelte Hautpartien nicht dem direkten Sonnenlicht aussetzen 

Beschreibung:
Zitronenöl mit seinem frischen, hellen, spritzigen Duft ist jedermann bekannt. Zitronenöl belebt, es regt den Geist an, fördert die Aufmerksamkeit und Konzentrationskraft und stärkt das Gedächtnis. Mit Zitronenöl können Sie jeder Duftmischung eine erfrischende, aufheiternde Note geben. Zitrone ist der ideale Duft für Schul- und Büroräume und Krankenzimmern. Zitronenöl ist ein wirksames Mittel zur Reinigung der Raumluft von Keimen. 

Zitrone bringt frischen Wind in die Seele und reinigt sie von angesammeltem Staub der Vergangenheit. Es führt unmittelbar ins Hier und Jetzt. Bei geistiger Schwere und Unbeweglichkeit, wenn das Gefühl sich verstärkt, seine Freiheit verloren zu haben, gibt das Zitronen etwas von der ursprünglichen Leichtigkeit und Frische zurück. 

Es mischt sich gut mit Lavendel, Neroli, Ylang-Ylang, Rose, Sandelholz, Weihrauch, Kamille, Benzoe, Fenchel, Geranium, Eukalyptus, Wacholder, Lavandin, Elemi, Cistrose und anderen Zitrusölen. 

Traditioneller Gebrauch:
Zitronensaft und -schale werden in der Küche viel verwendet. Die Frucht ist sehr nahrhaft und enthält reichlich Vitamin A, B und C. In Spanien und anderen europäischen Ländern gilt die Zitrone als eine Art Allheilmittel. 

Andere Anwendungen:
Als Geschmacksstoff in pharmazeutischen Präparaten. Reichlich gebraucht als Duftstoff in Seifen, Reinigungsmitteln, Kosmetika und Parfüms. Ebenso reichliche Verwendung in der Nahrungsmittelindustrie in den meisten Produktsparten einschließlich vieler Getränke. 

Verwendung in der Küche:
Süßspeisen (z.B. Zitronenpudding, Grießbrei ...) Kuchen und Gebäck, Kaltschalen, pikante Soßen, Obstsalate, süßer Quark.

Elemi-Öl, äther.
6,50 EUR

100 % naturreines ätherisches Öl
10 ml

Grundpreis 65.- € / 100 ml

ELEMI

PRODUKTBESCHREIBUNG

Stammpflanze: Canarium luzonicum 
Herkunftsland: Frankreich
Gewinnung: Wasserdampfdestillation des Harzes 

Hauptbestandteile:
Phellandren,Dipenten, Elemol, Elemicin, Terpineol, Carvon, Terpineolen

Beschreibung:
Elemi besitzt einen frisch-würzigen Duft mit einer leicht zitronenartigen Note, sein rauchig-grüner Akzent erinnert an Weihrauch. Elemi ist bekannt als ein "lichtbringender" Duft und wird bevorzugt zur inneren Sammlung und Meditation verwendet. In der Duftlampe, zu gleichen Teilen mit Bergamotte und Sandelholz gemischt, kann Elemi an trüben Tagen heitere Stimmung bringen. Mischt sich gut mit Myrrhe, Weihrauch, Cistrose, Rosmarin, Lavendel, Lavandin, Salbei, Zimt und anderen Gewürzölen.

Andere Anwendungen:
Das Oleoresin wird in seinem Ursprungsland zur Hautpflege, bei Beschwerden der Atemwege und als allgemeines Stimulans verwendet. Elemi gehörte zu den Aromastoffen, die die alten Ägypter zur Einbalsamierung gebrauchten.

Bergamotteöl, äther.
8,50 EUR

100 % naturreines ätherisches Öl
10 ml

Grundpreis 85.- € / 100 ml

ELEMI

PRODUKTBESCHREIBUNG

Herkunftsland: Italien
Stammpflanze: Citrus aurantium ssp. Bergamia
Gewinnung: Kaltpressung der Schalen 

Hauptbestandteile:
Limonen, Linalylacetat, Linalool, Bergapten, Nerol, Limettin

Gegenanzeigen:
Nicht vor einem Sonnenbad verwenden! Es sensibilisiert die Haut für ultra-violette Strahlen. (Phototoxisch) 

Beschreibung:
Bergamotte duftet frisch-fruchtig, leicht herb mit blumiger Note. Bergamotteöl passt gut zu Neroli, Sandelholz, Jasmin, Lavendel, Zypresse, Geranium, Zitrone, Kamille, Wacholder, Koriander und Ylang Ylang. Bergamotteöl wird häufig als Basisnote in der Parfum-Herstellung verwendet. Es wirkt erfrischend, aufhellend und fördert die Konzentration. Unterstützt die Raucherentwöhnung.

Bei Angst und Depressionen wirkt Bergamotteöl lösend und entspannend, gleichzeitig stark stimmungsaufhellend und belebend. Es ist ein Antidepressivum par exellence. Das verlorene Selbstbewusstsein wird wieder aufgebaut, die Seele wird erfrischt, Freude und Spaß am Leben kommen aus dunklen Tiefen wieder ans Tageslicht.

Traditioneller Gebrauch:
Die Pflanze erhielt ihren Namen von der italienischen Stadt Bergamo in der Lombardei. Das Öl war in der italienischen Volksheilkunde über viele Jahre hinweg in Gebrauch. Jüngere italienische Forschungen zeigen, dass Bergamotteöl ein breites Anwendungsspektrum hat und sich als besonders nützlich erweist.

Verwendung in der Küche:
Exotische Gerichte, Nachspeisen, Teearomatisierung (Earl Grey Tee), Müsli, Joghurt, Obstsalate, Cocktails.

Orangenöl, äther.
6,50 EUR

100 % naturreines ätherisches Öl
10 ml

Grundpreis 65.- € / 100 ml

ORANG

PRODUKTBESCHREIBUNG

Stammpflanze: Citrus sinensis (Citrus aurantium ssp. dulcis) 
Herkunftsland: Italien
Gewinnung: Kaltpressung der Schalen 

Hauptbestandteile:
90 % Monoterpene, vor allem Limonen, daneben auch Bergapten, Auraptenol

Gegenanzeigen:
Blutorangen- und Orangenöl sind phototxisch und sollte bei direkter Sonneneinstrahlung nicht auf der Haut verwendet werden! 

Beschreibung:
Orangenöl duftet fruchtig-süß, frisch. Es ist bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt, schenkt freundliche Gedanken und eine ausgeglichene Stimmung. Orangenöl wird häufig in Hautpflegeprodukten verwendet, da es unterstützend gegen Cellulite (Orangenhaut) helfen kann.

Orangenöl kann mit vielen anderen Düften harmonisch kombiniert werden z.B. mit Honig, Jasmin, Koriander, Lavendel, Muskat, Muskateller-Salbei, Myrrhe, Neroli, Weihrauch, Patchouli, Petit Grain, Vanille, Nelke, Zimt und Zitrone.

Orangenöl nimmt den Problemen und Gefühlen ihre Schwere und lehrt uns, wieder über uns selbst und die Welt lachen zu können. Es vermittelt Wärme, Heiterkeit und Mitgefühl, nimmt die Angst vor neuen, unbekannten Situationen und lässt uns unvoreingenommen vom Herzen her handeln.

Traditioneller Gebrauch:
In der chinesischen Medizin wird die getrocknete Apfelsinenschale verwendet. Li Shih-chên sagt: "Die Früchte aller Zitrusarten gelten in der chinesischen Medizin als kühlend."

Andere Anwendungen:
Apfelsinenschalentinktur wird als Geschmacksstoff in pharmazeutischen Präparaten eingesetzt. Reichlich gebraucht als Duftstoff in Seifen, Reinigungsmitteln, Kosmetika und Parfüms wie auch in der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie.

Verwendung in der Küche:
Desserts, Obstsalat, Müsli, zum Tee, asiatische Gerichte (z.B. Möhren-Curry), Kaltschalen, Milchmixgetränke.

Zedernholzöl, äther., Himalaya
6,50 EUR

100 % naturreines ätherisches Öl
10 ml

Grundpreis 65.- € / 100 ml

ZED

PRODUKTBESCHREIBUNG

Herkunftsland: Indien 
Stammpflanze: Cedrus deodora Loud.  
Gewinnung: Wasserdampfdestillation des Holzes 

Hauptbestandteile:
Atlanton, Caryophyllen, Zedrol, Cadinen 

Beschreibung:
Das dickflüssige Öl mit seiner warmen, kampferähnlichen Obernote und dem süßen, anhaltenden, holzig-balsamischen Unterton mischt sich gut mit Rosenholz, Bergamotte, Zypresse, Cassia, Jasmin, Wacholder, Neroli, Mimose, Cistrose, Weihrauch, Muskateller-Salbei, Vetiver, Rosmarin, Ylang Ylang und Patchouli. 

Traditioneller Gebrauch:
Das Holz der Libanonzeder war möglicherweise das erste, aus dem man ätherisches Öl destillierte. Dieses wurde bereits in der Antike von den Ägyptern beim Einbalsamieren sowie für Kosmetika und Parfüms gebraucht. Ihr Holz war als Baustoff beliebt; sein Geruch hielt Ameisen, Motten und andere schädliche Insekten fern; diese Eigenschaft teilt es mit dem Öl der Atlaszeder. Im Osten wird das Öl traditionell bei Infektionen, als Konservierungsmittel und als Räucherwerk verwendet. In Tibet dient es nach wie vor als Räucherwerk sowie in deren traditioneller Heilkunde. 

Andere Anwendungen:
Duftstoff und Fixativ in Kosmetika und Haushaltserzeugnissen, Seifen, Reinigungsmitteln usw. aber auch in Parfüms, besonders in Herrendüften.

Patchouliöl, äther.
6,50 EUR

100 % naturreines ätherisches Öl
10 ml

Grundpreis 65.- € / 100 ml

PAT

PRODUKTBESCHREIBUNG

Stammpflanze: Pogostemon patchouli 
Herkunftsland: Singapore 
Gewinnung: Wasserdampfdestillation der Blätter 

Hauptbestandteile:
Patchlouli-Alkohol, Pogostol, Bulnesol, Nor-Patschulenol, Bulnesen, Patchoulen 

Beschreibung:
Patchouli duftet unverwechselbar waldig-erdig-krautig. Es mischt sich gut mit Cistrose, Vetiver, Sandelholz, Zedernholz, Geranium, Gewürznelke, Lavendel, Rose, Neroli, Bergamotte, Cassia, Myrrhe, Opoponax und Muskateller-Salbei.

Bereits mehrmals ist dieser originelle Duft in Mode gekommen, in Parfüms dient er als Fixativ mit exotischer, aphrodisierender Note. Patchouliöl erzeugt die Kraft eigene Wege zu gehen, auch wenn sie ungewöhnlich sind. Es hilft, die Gedanken zusammen zu bringen und gibt denjenigen Mut und Entschlossenheit, die ihre Entscheidungen oft lange hinauszögern. Patchouliöl wird, wie mancher Wein, mit zunehmendem Alter reifer und besser.

Traditioneller Gebrauch:
Das Öl wird im Osten viel verwende, um Textilien zu aromatisieren, und man hält es für ein Vorbeugungsmittel gegen verschiedene Krankheiten. In China, Japan und Malaysia wird das Kraut gebraucht, um Erkältungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchschmerzen und Mundgeruch zu behandeln. In Japan und Malaysia gilt es als Gegenmittel nach Schlangenbissen.

Andere Anwendungen:
Reichlich verwendet in kosmetischen Präparaten und als Fixiermittel in Seifen und Parfums. Weiterhin ausgiebig in Nahrungsmitteln und Getränken verwendet. Gutes Maskierungsmittel zur Überdeckung eines unangenehmen Geschmacks oder Geruches.

Weihrauchöl, äther.
10,00 EUR

100 % naturreines ätherisches Öl
5 ml

Grundpreis 200.- € / 100 ml

WEIH

PRODUKTBESCHREIBUNG

Herkunftsland: Indien (Olibanumöl) 
Stammpflanze: Boswellia serrata
Gewinnung: Wasserdampfdestillation des Harzes 

Hauptbestandteile:
Pinen, Dipenten, Limonen, Thujon, Phellandren, Cymen, Myrcen, Terpinen 

Beschreibung:
Weihrauch duftet balsamisch harzig-frisch und hat eine stark reinigende, klärende und erhebende Wirkung auf den Geist. Er wird oft bei religiösen Zeremonien verwendet, viele kennen den Duft aus den Weihrauchkesseln der Kirche. Weihrauch wirkt anregend und beruhigend zugleich. Weihrauch ist oft in Herrenparfüms zu finden, interessante Parfum-Mischungen entstehen mit süßen Düften wie z.B. Davana, Jasmin oder anderen Blütendüften auch mit Sandelholz, Kiefer, Vetiver, Geranium , Lavendel, Mimose, Orange, Bergamotte, Kampfer, Basilikum, Pfeffer, Zimt und anderen Gewürzölen. 

Weihrauchöl schlägt eine Brücke von der materiellen zur spirituellen Welt. Es öffnet die Seele für größere Zusammenhänge und schenkt Staunen und Ehrfurcht vor dem "Wunder Leben". Es schenkt Verstehen für die Lebensgesetze und fördert die Meditation. 

Traditioneller Gebrauch:
Seit der Antike in Indien, China und im Westen in der katholischen Kirche als Räucherwerk verwendet. Im alten Ägypten wurde Weihrauch in der Schönheitspflege gebraucht. In Ost und West brauchte man ihn bei zahlreichen Krankheiten wie Syphilis, Rheumatismus, Atem- und Harnwegsinfektionen, Hautkrankheiten sowie Verdauungs- und nervösen Störungen. 

Andere Anwendungen:
Harz und Öl werden als Fixiermittel und Duftstoff in Seifen, Kosmetika, Parfüms, besonders in orientalischen- und Herrenparfüms, verwendet, ferner in manchen Arzneien wie Einreibemitteln und Halspastillen. Reichlich genutzt zur Herstellung von Räucherwerk. In winzigen Mengen wird das Öl auch manchen Nahrungsmitteln wie Fleischprodukten und Getränken zugesetzt.

Lavendelöl, äther.
8,50 EUR

100 % naturreines ätherisches Öl
10 ml

Grundpreis 85.- € / 100 ml

WEIH

PRODUKTBESCHREIBUNG

Stammpflanze: Lavandula hybrida
Herkunftsland: Frankreich 
Gewinnung: Wasserdampfdestillation des Krautes 

Hauptbestandteile:
Linalylazetat, Linalol, Ceneol, Camphen, Pinen.

Beschreibung:
Lavandin ist eine Hybridpflanze (Kreuzung) zwischen Lavandula latifolia und Lavandula fragrans. Die Wirkung ist ähnlich dem Lavendel, allerdings ohne dessen beruhigende Eigenschaften.

Lavandin duftet blumig, krautig, mild-frisch. Lavandin ist günstiger im Preis, aber verfügt nicht über das breitgefächerte Anwendungsspektrum von L. latifolia, L. angustifolia oder L. fragrans. Gegenüber dem Echten Lavendel ist Lavandin durchdringender, mit schärferem Duft. Lavandin eignet sich gut für Duftmischungen, zum Vertreiben von Motten und anderen Insekten, zum Parfümieren der Wäsche oder als Zugabe zu Reinigungsmitteln. Es mischt sich gut mit Gewürznelke, Lorbeer, Zimt, Citronella, Zypresse, Kiefer, Muskateller-Salbei, Geranium, Thymian, Patchouli, Rosmarin und Zitrusölen, besonders mit Bergamotte und Limette.

Traditioneller Gebrauch:
Vor sechzig Jahren war Lavandin noch unbekannt. Diese Pflanze kann also nicht auf eine lange Geschichte medizinischer Verwendung zurück blicken. Ihre Eigenschaften scheinen, bis auf die beruhigenden Eigenschaften, die von Echtem Lavendel und Spik-Lavendel zu verbinden.

Andere Anwendungen:
Viel verwendet als Duftstoff in Seifen, Reinigungsmitteln, Raumsprays, Haarpflegepräparaten und industriellen Parfüms. Als Geschmacksstoff in den meisten wichtigen Nahrungsmittelkategorien; natürliche Quelle von Linalol und Linalylazetat.

Partnercode: 1005706

Liebe zum Ausdrucken
Liebe.jpg
JPG-Datei [156.2 KB]